Elektrotherapie

Elektrotherapie Saarbrücken

Bei der Elektrotherapie wird elektrischer Strom zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Sie wird häufig begleitend genutzt, zum Beispiel in der Schmerztherapie.

Mit dem Begriff Elektrotherapie (Elektrostimulation) beschreibt man die medizinische Anwendung von elektrischem Strom, der von einem speziellen Gerät erzeugt und über Elektroden dem Patienten verabreicht wird. Dabei behandelt der Therapeut gezielt das gewünschte Körperteil mit unterschiedlichen Stromformen.

Ziele der Elektrotherapie sind in erster Linie die Schmerzlinderung, eine Verbesserung der Funktion von Muskeln und anderem Weichteilelgewebe und eine Steigerung der Gewebsdurchblutung. Patienten mit Schmerzzuständen im Bewegungsapparat (Muskeln und Gelenke), Durchblutungsstörungen des Gewebes, Abnahme der Muskelmasse bei akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates, nach Unfällen und bei Erkrankungen des peripheren Nervensystems, Lähmungen, chronisch entzündliche Prozessen, nicht aktivierter Arthrose und Muskelschmerz-Syndrome (Myalgische Syndrome) können von den Effekten einer Elektrotherapie profitieren

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder haben Fragen zum Thema Elektrotherapie?

Kontaktieren Sie uns